Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Government Licensed Immigration Agency
MENU

Australien Auswanderer - Aktuell Informiert!

Südaustralien und Westaustralien erlauben nun auch vereinfachten Zugang zur Permanent Residency - Drei neue DAMAs

Nach dem Erfolg des Northern Territory DAMA haben Südaustralien und Westaustralien mit der australischen Regierung fünfjährige Designated Area Migration Agreements (DAMA) abgeschlossen, um qualifizierte Fachkräfte in Regionen anzuziehen, in denen australische Arbeitskräfte nicht zur Verfügung stehen, und helfen so, kritische Beschäftigungslücken zu schließen :

Die regionale südaustralische DAMA

Bis zu 750 Personen pro Jahr in 114 Berufen (darunter Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gastgewerbe, Tourismus, Gesundheitswesen und Bauwesen) können im Rahmen des Fünfjahresvertrages gefördert werden.

Die Adelaid DAMA (Vereinbarung über Technologie- und Innovationsförderung in Adelaide City)

Es können bis zu 300 Personen pro Jahr gefördert werden, die 60 Berufe umfassen, darunter Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gastgewerbe, Tourismus, Gesundheit und Bauwesen.

Die Kalgoorlie-Boulder DAMA

Diese Vereinbarung umfasst 73 Berufe und wird es ermöglichen, bis zu 500 Personen pro Jahr im Rahmen der Fünfjahresvereinbarung in den folgenden Bereichen zu fördern: Bergbau, Ingenieurwesen, Bauwesen, Kinderbetreuung und Gesundheit.

 

Schwerpunktthema DAMAs: Australien Auswanderer können sich im März 2019 ausführlich informieren: Zum Seminar

 Upgrade your lifestyle 3

 

Die neuen DAMAs ermöglichen i.d.R. nach drei Jahren den Zugang zur vereinfachten Permanent Residency und es wird erwartet, dass die Nachfrage entsprechend groß ist. Die jeweiligen Visum-Klassen werden derzeit auf „First Come First Serve“ Basis vergeben.

Kontaktieren Sie uns für eine Beratung, senden Sie uns einfach eine

Email

Mehr zum Thema:

Auswandern Australien

Hier geht es zum Artikel:  Das Erwachen der DAMAs


 

 

Erfolgreich nach Australien auswandern - Das Erwachen der DAMAs

Auswanderer auf dem Weg nach Australien schauen derzeit gespannt auf das Erwachen der DAMAs welche die Kriterien für Fähigkeiten, Sprache und Einkommen senken - also eine Auswanderung deutlich einfacher machen werden. Aufgrund des anhaltenden Fachkräftemangels werden auch gezielt niedrig-qualifizierte ausländische Arbeitskräfte angesprochen.

Gemäß dem neuen Bevölkerungsplan und im Rahmen einer Initiative der australischen Regierung wurde ein neuer Weg für Visumantragsteller eröffnet, dauerhaft im Rahmen des Designated Area Migration Agreements (DAMA) nach Australien zu ziehen. Die Initiative ermöglicht Arbeitgebern in den betreffenden Regionen, Arbeitnehmer auf Temporary Skill Shortages (sc 482) oder Employer Nomination Scheme (sc 186) Visa zu sponsern; von den Visumantragstellern wird hierbei erwartet, sich zu verpflichten, mindestens drei bis vier Jahre in der DAMA-Region zu leben.

DAMAs sollen australischen Bundesstaaten / Territorien und Regionen die Möglichkeit geben, dem Fachkräfte- und Arbeitskräftemangel mit großer Flexibilität zu begegnen, in dem hoch- und niedriger-qualifizierte ausländische Arbeitskräfte angezogen werden, um Beschäftigungslücken in regionalen Gebieten zu schließen.

DAMA‘s wurden bisher für das gesamte Northern Territory und nun auch für die Region Great South Coast in Victoria eingeführt, wodurch die Kriterien für Fähigkeiten, Sprache und Einkommen gesenkt werden.

Das Northern Territory DAMA zum Beispiel eröffnet Bewerbern, die jünger als 50 Jahre sind und angemessene Englischkenntnisse haben (z. B. IELTS-Test mit einer Gesamtbewertung von 5,0 und mindestens 4,5 beim Sprechen und Zuhören), die Möglichkeit, im Northern Territory Arbeitgeber, Positionen und auch den Beruf zu wechseln.

Eine große Anzahl anderer Regionen in ganz Australien erwägt derzeit die Einführung von DAMAs.

Schwerpunktthema DAMAs: Australien Auswanderer können sich im März 2019 ausführlich informieren: Zum Seminar

 Upgrade your lifestyle 3

 

Kontaktieren Sie uns für eine Beratung, senden Sie uns einfach eine

Email

Mehr zum Thema:

Auswandern Australien

Hier geht es zum Artikel:  DAMAs und der vereinfachte Zugang zur Permanent Residency


 

 

Eltern Visum Australien - Einführung in 2019 angekündigt

Am 28.11.2018 kündigte die australische Regierung die Einführung einer neuen, befristeten Visum-Option für Eltern und Großeltern australischer Staatsbürger bzw. Dauervisuminhaber an. Diese neue Eltern-Visum soll einen ununterbrochenen Aufenthalt von bis zu fünf Jahren in Australien ermöglichen. Der australische Staatsbürger/Dauervisuminhaber hat dabei formell als Sponsor für die Eltern bzw. Grosseltern zu fungieren und volle finanzielle Verantwortung für alle aus ggf. benoetigter medizinischer Versorgung entstehenden Kosten zu übernehmen. Dies beinhaltet alle vom Visumhalter in Australien verursachten Kosten z.B. für Krankenhaus- und/oder Notfallbehandlung, Altenpflege etc.

Das relevante Antragsverfahren gliedert sich in zwei Stufen: erstens der Sponsorship-Antrag des australischen Kindes/Enkels (Sponsors). Nach Genehmigung des Sponsorenantrags würde der eigentliche Visumantrag folgen können.

David Coleman (Minister für Einwanderung und multikulturelle Angelegenheiten) erklärte, dass das neue Visum werde Familienzusammenführungen für viele Auswanderer in ganz Australien sicherstellen. Gleichzeitig werde der australische Steuerzahler jedoch durch strenge Richtlinien geschützt, die sicherstellten, dass durch alle Halter eines Eltern-Visum entstehenden Gesundheitskosten, einschließlich Krankenhaus-, Notfall- und Altenpflege, nicht vom australischen Steuerzahler übernommen werden müssen.

Das neue Eltern-Visum soll im ersten Halbjahr 2019 in Kraft treten.

Eltern Visum Australien

 

Kontaktieren Sie uns für eine Beratung, senden Sie uns einfach eine

Email

Mehr zum Thema: Visum Australien


 

 

Neue australische Visum Klassen für qualifizierte Auswanderer angekündigt

Das australische Visum für qualifizierte Auswanderer wurde im vergangenen Geschäftsjahr (07/2017 bis 06/2018) insgesamt 162.417 mal unbefristet erteilt ; darunter 111.099 mal als Fachkräfte-Visum und 51.085 im Family Stream als Familien-Visum. Im selben Zeitraum erhielten 80.562 Dauervisuminhaber die australische Staatsbürgerschaft.

Den Zahlen des Departments of Home Affairs (DHA) sowie des australischen Statistikbüros (ABS) zufolge hat sich die Mehrheit der ankommenden Auswanderer in den beiden größten Städten Australiens, Sydney und Melbourne, niedergelassen. Sydney erreichte im Juni 2017 5,1 Millionen Einwohner (mit einer Wachstumsrate von 2%), während Melbourne 4,9 Millionen Einwohner (mit einer Wachstumsrate von 2,7%) verzeichnete. Sydney, Melbourne und Brisbane machten in 2016-17 zusammen über 70 Prozent des Bevölkerungswachstums in Australien aus. Auf der anderen Seite wiesen Darwin, Adelaide und Perth Wachstumsraten von lediglich bis zu 1% auf.

Infolge der aktuellen Bevölkerungswachstumsrate wächst Australien pro Jahr um eine Stadt der Größe Canberra und alle 3.5 Jahre um eine Stadt von der Größe Adelaides. Das Wachstum ist hierbei hauptsächlich auf die Nettozuwanderung aus Übersee zurückzuführen (ca. 60% des Bevölkerungswachstums der letzten zehn Jahre). Das verbleibende Wachstum war darauf zurückzuführen, dass mehr Kinder geboren wurden und die Einwohner länger leben.

Einhergehend mit dem Wachstum Australiens und der Metropolen Sydney und Melbourne stiegen in den letzten Jahren die Visumbewilligungen für Fachkräfte (z. B. In den Visum Unterklassen 189/190) kontinuierlich an, während die Visumbewilligungen für die australischen Regionen (Visum Unterklasse 489) von 20.510 in 2012-13 auf 10.198 in 2016-17 um knapp 50 % sanken.

Abgesehen von dem sc489-Visum stehen Auswanderern und Arbeitgebern derzeit mehrere andere Visumkategorien zur Verfügung, um dringend benötigte Stellen zu besetzen und Zuwanderungsdefizite im regionalen und ländlichen Australien auszugleichen. Für das laufende Geschäftsjahr 07/2018 - 06/2019 wurde der Planungslevel wiederholt auf 190.000 permanente, unbefristete Visum festgesetzt.

Premierminister Scott Morrison bestätigte nun, dass die australische Regierung ein nachfrageorientiertes, neues temporäres Visum für Fachkräfte und regionale Arbeitnehmer plane, um die australischen Regionen zu unterstützen.

Upgrade your Lifestyle

 

Kontaktieren Sie uns für eine Beratung, senden Sie uns einfach eine

Email

Mehr zum Thema: Visum Australien


Immigration Choice Awards 2018

Sydney Migration International ist zum zweiten Jahr in Folge die „Beste Auswanderer-Beratungsstelle“. Mit dem so betitelten und viel beachteten „Immigration Choice Award 2018“ würdigt die australische Migration Agent and Immigration Lawyer Association die Kundenzufriedenheit und Fachkompetenz unserer Auswanderungsberater.

Wir gehören seit 10 Jahren zu den ersten Adressen in der Auswandererberatung, wenn es um Australien und Neuseeland geht. Schon daran erkennen unsere Kunden, dass wir wissen, was wir tun und keine falschen Versprechen machen.

Die „Immigration Choice Awards“ wurden ins Leben gerufen, „um Unternehmen und Personen für ihren Vorbildcharakter auszuzeichnen und diejenigen zu würdigen, die die Grenzen weiter öffnen“ sagte die Jury der Migration Agent and Immigration Laywer Association im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung.

Als innovative Auswanderungsberatungsstelle gehen wir an den Start, um immer noch ein bisschen besser zu werden.

Über all diese Erfolge freuen wir uns wirklich riesig und wir bedanken uns nicht nur bei der Jury, sondern auch ganz ausdrücklich bei unseren Kunden! Denn sie haben uns den kreativen Freiraum gelassen, immer wieder um die Ecke zu denken und gewohnte Trampelpfade verlassen zu können. Nur so konnten wir mit unseren Kunden zusammen so tolle Ergebnisse zu erzielen. Vielen Dank!

Mit über 50 registrierten Auswanderungsberatern, MARA Migration Agents und Immigration Lawyern bieten wir umfassende und qualitativ hochwertige Visumdienste für alle Arten von Visumanträgen für Australien an - zu einem Bruchteil der üblichen Kosten.

Der Award ist für uns eine Motivation, den von uns eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Wir fühlen uns geehrt und sind unglaublich dankbar für die Auszeichnung.

 Immigration Choice Awards 2018 - Beste Auswanderer Beratungsstelle

 Kontaktieren Sie uns für eine Beratung, senden Sie uns einfach eine

Email

oder besuchen Sie unsere Australien Seminare.


 

Working-Holiday-Visum Australien

Am 5. November 2018 hat der Minister for Immigration, Citizenship and Multicultural Affairs Änderungen an den Working-Holiday-Visum Programmen (WHM) angekündigt; mit dem Ziel regionale und ländliche Gemeinden in Australien zu unterstützen. Diese Änderungen gelten für die Visumunterklassen 417 und 462.

Die Änderungen beinhalten:

  • Verlängerung des Arbeitsrechtezeitraums, in dem die Visumhalter beim selben landwirtschaftlichen Arbeitgeber (im Pflanzenanbau und Tierzuchtbetrieb) bleiben können: von 6 auf 12 Monate. Der Anbau von Pflanzen- und Tierenzuchtbetrieb umfasst die meisten landwirtschaftlichen Arbeiten, z.B.

    • Ernte und / oder Verpackung von Obst und Gemüse
    • Bschneidung/Trimmung von Rebstöcken und Bäumen
    • allgemeine Wartungsarbeiten
    • Anbau oder Zucht von Pflanzen, Pilzen oder ihren Produkten/Teilen
    • sofortige Verarbeitung von Pflanzenerzeugnissen
    • Haltung von Tieren zum Zweck des Verkaufs (der Tiere oder Tierprodukte)
    • sofortige Verarbeitung tierischer Produkte
    • Herstellung von Milchprodukten aus Rohmaterial.
     
  • Erweiterung der Anzahl der regionalen Gebiete, in denen Inhaber der Unterklasse 462-Visum in der Landwirtschaft (Pflanzenanbau und Tierzucht) arbeiten können, um sich für ein zweites Jahr in Australien zu qualifizieren. Zuvor war diese Moeglichkeit auf Teile des Northern Territory begrenzt. Neu ist, dass nun auch regionale Gebiete in New South Wales, Queensland, Victoria und Western Australia sowie das gesamte Northern Territory, South Australia und Tasmanien in Frage kommen. Genaue Listen der in Frage betroffenen Postleitzahlen werden in Kürze auf der Website des Departments veröffentlicht.

  • Die Option eines dritten Jahres für subclass 417 Visum und subclass 462 Visum, bzw. Visum-Halter die ab Juli 2019 in einem bestimmten regionalen Gebiet mindestens 6 Monate lang (während ihres zweiten Visumjahrs) arbeiten werden. Die Teilnahme am Programm für das zweite Jahr ist freiwillig. Inhaber eines subclass 462-Visum müssen zuvor für die Beantragung eines zweiten Visum eine dreimonatige (88 Kalendertage) angegebene Arbeit abschließen.

  • Erhöhung der jährlichen Obergrenzen für eine Reihe von Ländern, die am 462-Visum Programm teilnehmen. (u.a. Oesterreich, Luzemburg, Spanien, Portugal, Slowenien, Slowakei, Polen, China und USA)

  • Es ist ferner geplant, das anrechnungsfähige Alter für Antragsteller eines 417-Visum aus Kanada und Irland auf 35 Jahre anzuheben.

 

Auswandern Australien Seminar 2

 

Wir haben alle Neuigkeiten zum Thema Visum Australien hier zusammengefasst:

Visum Australien

 

Punktetest: Mindestpunktzahl jetzt auf 65 Punkte erhöht

Punktetest Australien: Im Rahmen der Visumreform 2018 wurden nun die Veränderungen für einige "Skilled Migration Visum-Klassen“ umgesetzt. Ab dem 01.07.2018 wurde die Mindestpunktzahl für die folgenden Visum-Klassen auf 65 Punkte angehoben:

  • Skilled-Independent (Permanent) (Class SI) Subclass, 189 Visum
  • Skilled-Nominated (Permanent) (Class SN) Subclass, 190 Visum
  • Skilled-Regional Sponsored (Provisional) (Class SP) Subclass, 489 Visum

 

Übergangsbestimmungen für Visum Anträge, die vor dem 01.07.2018 gestellt wurden, sind ebenfalls in Kraft getreten. Die zum Teil komplexen Anwedungen haben wir hier zusammengefasst:

Zusammenfassend hängt die notwendige Punktezahl im Punktetest, die erreicht werden muss, von nachfolgenden Daten im Rahmen der Visumantragstellung ab:

  • Vor dem 01.07.2018: Minimal 60 Punkte gefordert
  • Am oder nach dem 01.07.2018: Minimal 65 Punkte gefordert

 

Auswandern Australien Seminar 2

 

Wir haben alle Neuigkeiten zum Thema Visum Australien hier zusammengefasst:

Visum Australien


 

Visum Australien für Eltern: Gute Nachrichten des Department of Home Affairs für das Jahr 2018. Die aktuellen Zahlen der jeweiligen Visum-Klassen für Eltern sind veröffentlicht worden:

  • Insgesamt zu vergebende Eltern Visum in den Klassen „Contributory Parent“: 7175
  • Insgesamt zu vergebende Eltern Visum in den Klassen „Parent“: 1500
  • Insgesamt zu vergebende Eltern Visum in den Klassen „Other Family“: 500

Australien setzt damit nach wie vor einen Schwerpunkt auf die Zusammenführung von Eltern mit Ihren bereits in Australien lebenden und ausgewanderten Kindern.

Visum Australien

Wir haben alle Neuigkeiten zum Visum Australien hier zusammengefasst:

Visum Australien


 

Sydney Migration International ist die „Best Migration Agency 2017“. Mit dem so betitelten und viel beachteten „Immigration Choice Award 2017“ würdigt die Migration Agent and Immigration Lawyer Association die Kundenzufriedenheit und Fachkompetenz unserer Auswanderungsberater.

In einer Zeit von ständigen Änderungen der relevanten Auswanderungs-Gesetze "reden einige Auswanderungsberater nur – andere handeln". Die „Immigration Choice Awards“ wurden ins Leben gerufen, „um Unternehmen und Personen für ihren Vorbildcharakter auszuzeichnen und diejenigen zu würdigen, die die Grenzen weiter öffnen“ sagte die Jury der Migration Agent and Immigration Laywer Association im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung.

2017 war für Sydney Migration International ein wichtiges Jahr. Als innovative Auswanderungsberatungsstelle gehen wir an den Start, um immer noch ein bisschen besser zu werden. Der Award ist für uns eine Motivation, den von uns eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Wir fühlen uns geehrt und sind unglaublich dankbar für die Auszeichnung.

 

 

Auswandern Australien Auszeichnung 2017

 

 

 


 

Punktetest Australien im Bereich der Visum-Klassen 189 und 489

Punktetest Australien im Februar 2018: Das Department hat die aktuellen Zahlen im Bereich der Skilled Visum Klassen veröffentlicht. Insgesamt sind im Februar 305 Visumanträge im Punktetest-Verfahren beschieden worden:

  • 300 Visumanträge in der sc 189
  • 5 Visumanträge in der sc 489

 

Nach wir vor sind 60 Punkte notwendig um den Punktetest in Australien zu bestehen. Es gelten jedoch die folgenden Ausnahmen für :

  • Electronics Engineer: 70 Punkte
  • Industrial, Mechanical and Production Engineers: 70 Punkte
  • Other Engineering Professionals: 75 Punkte
  • ICT Business and System Analysts: 75 Punkte
  • Software and Applications Programmers: 75 Punkte
  • Computer Network Professionals: 75 Punkte

 

Auswandern Australien Seminar 2018

Weitere Informationen zu Ihren Visum-Möglichkeiten finden Sie in unserer Rubrik: Visum Australien

 


 

Gefragte Berufe in Australien

Gefragte Berufe in Australien: Ab dem 17. Januar 2018 gelten Änderungen hinsichtlich der Skilled Occupation Listen. Es wurden zwei Berufe von den Listen entfernt, die allerdings noch für das RSMS 187 verfügbar sind:

  • Hair oder beauty salon manager (ANZSCO 142114)
  • Building associate (ANZSCO 312112)

Drei Berufe wurden zur STSOL hinzugefügt:

  • Psychotherapist (ANZSCO 272314)
  • Property Manager (ANZSCO 612112)
  • Real estate representative (ANZSCO 612115)

Zwei Berufe, die bisher auf der STSOL standen, befinden sich nun auf der MLTSSL:

  • Horse breeder (ANZSCO 121316)
  • Management consultant (ANZSCO 224711)

Es wurden ausserdem die Caveats bei einigen Berufen geändert.

Auswandern Australien Seminar 2018

Weitere Informationen zu Ihren Visum-Möglichkeiten finden Sie in unserer Rubrik: Visum Australien

 


 

Studenten Visum Australien - Neuerungen ab Februar 2018

Studenten Visum Australien: Ab dem 1. Februar 2018 müssen Studenten, die in Australien studieren wollen, mehr finanzielle Mittel nachweisen als zuvor.

Im Januar 2018 wurde das neue Student Visa Digest veröffentlicht und es wurde festgelegt, dass ab 1. Februar 2018 höhere jährliche Lebenshaltungskosten zugrundegelegt werden. Wer also einen Antrag stellen möchte, der einen Nachweis finanzieller Mittel erfordert, muss ab diesem Zeitpunkt die höheren Lebenshaltungskosten einbeziehen.

Folgende Beträge wurden als neue jährliche Lebenshaltungskosten festgesetzt:

  • Student oder Vormund: 20.290 AUD
  • Partner oder Ehepartner: 7.100 AUD
  • Kind: 3.040 AUD

Auswandern Australien Seminar 2018

Weitere Informationen zum Thema gibt es hier: Visum Australien

 


 

TSS Visum - Temporary Skill Shortage Visum

Im Rahmen der Visum Reform 2018 wird nun das TSS Visum (Temporary Skill Shortage Visum) in Australien eingeführt. Das neue TSS Visum richtet sich an Unternehmen, die Arbeitnehmer sponsern wollen, um in Australien zu arbeiten. Es gibt zwei verschiedene Unterklassen des TSS Visums, die sich zum einen nach der geplanten Aufenthaltsdauer in Australien, zum anderen nach dem Beruf richten, dem der Arbeitnehmer in Australien nachgehen soll. Wir haben alle Neuigkeiten zum TSS zusammengefasst:

TSS Visum Australien

 

Doing Business in Australien

 


 

Die eingeschränkte Verfügbarkeit verschiedener Berufsbilder für arbeitgebergesponserte Visum-Klassen in Australien

 

Für viele Berufsbilder, welche grundsätzlich für arbeitgebergesponserte Visum-Klassen wie das 457-Visum und das ENS-Visum infrage kommen, gelten seit kurzem neue Bedingungen, welche von Arbeitgebern und Visum-Antragsstellern berücksichtigt werden müssen.

 

Berufsbilder welche generell für arbeitgebergesponserte Visum-Klassen infrage kommen sind demnach nicht für den Visum-Antrag zugelassen, wenn je nach Berufsbild verschiedene Bedingungen zutreffen. Australien hat somit erstmals eine "Negierung" im Bereich der australischen Visum-Gesetzgebung eingeführt.

Als Beispiel hierfür kann das Berufsbild „Marketing Specialist“ angeführt werden, welches für das 457- und ENS-Visum nicht zugelassen ist, wenn nur eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • das jährliche Grundgehalt ist geringer als AU$ 65.000
  • die Position ist im Einzelhandel mit direkten Kundenkontakt angesiedelt oder beinhaltet überwiegend und regelmäßig Interaktion mit Kunden
  • der Jahresumsatz des Unternehmens ist geringer als AU$ 1.000.000

 

Für folgende weitere Berufsbilder sind ebenfalls besondere Bedingungen zu beachten, welche sich je nach Berufsbild unterscheiden:

  • Accountant (ANZSCO 221111)
  • Animal Attendants and Trainers (NEC) (ANZSCO 361199)
  • Baker (ANZSCO 351111)
  • Cafe or Restaurant Manager (ANZSCO 141111)
  • Chef (ANZSCO 351311)
  • Chief Executive or Managing Director (ANZSCO 111111)
  • Conference and Event Organiser (ANZSCO 149311)
  • Cook (ANZSCO 351411)
  • Corporate General Manager (ANZSCO 111211)
  • Corporate Services Manager (ANZSCO 132111)
  • Customer Service Managers (ANZSCO 149212)
  • Facilities Manager (ANZSCO 149913)
  • Farmer – various (Group 121)
  • Hair or Beauty Salon Manager (ANZSCO 142114)
  • Hotel or Motel Manager (ANZSCO 141311)
  • Management Consultant (ANZSCO 224711)
  • Marketing Specialist (ANZSCO 225113)
  • Massage Therapist (ANZSCO 411611)
  • Mechanical Engineering Technician (ANZSCO 312512)
  • Pastry Cook (ANZSCO 351112)
  • Recruitment Consultant (ANZSCO 223112)
  • Sales and Marketing Manager (ANZSCO 131112)
  • Supply and Distribution Manager (ANZSCO 133611)
  • Technical Sales Representatives NEC (note: includes education sales rep) (ANZSCO 225499)
  • Transport Company Manager (ANZSCO 149413)

 

 

 

Australien Seminare November 2017

 

 


 

 

 

Business Visum oder Arbeits-Visum im Rahmen eines 457 Sponsorships

Als anerkannter Business Sponsor für das Visum der subclass 457, müssen Arbeitgeber vielfältige Verpflichtungen beachten. Die Verpflichtungen gelten generell solange, wie Arbeitnehmer des Unternehmens mit dem 457 Visum gesponsert werden und in manchen Fällen auch über die gesamte Gültigkeitsdauer des Standard Business Sponsorship.

Die Sponsorship-Verpflichtungen sollen eine Ausbeutung von Arbeitnehmern verhindern und sicherstellen, dass die Arbeitsbedingungen australischen Standards entsprechen und somit auch auf australische Arbeitnehmer in vergleichbaren Positionen zutreffen würden.

Im Rahmen der aktuellen Visum Reform 2018 wird das australische Department of Immigration and Border Protection bis zum 31. Dezember 2017 die Steuernummern von 457 Visum-Inhabern sammeln. Die erhobenen Daten werden dem australischen Finanzamt zur Verfügung gestellt und mit dort vorliegenden Informationen abgeglichen.

Weiterhin wurde angekündigt, dass zukünftig auch die Details von Unternehmen veröffentlicht werden sollen, welche für die Nichteinhaltung von australischen Visum und Sponsorship-Verpflichtungen sanktioniert wurden.

Zusammengefasst verschärft Australien für Unternehmen das aktuelle Visumrecht:

Viele Unternehmen haben ein Business Visum anstelle eines Arbeits-Visum in der Vergangenheit genutzt. Diese Vorgehensweise wird nun klar als Missbrauch gewertet und Unternehmen wie auch Reisende auf Business Visum Klassen müssen mit harten Sanktionen rechnen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Business Visum und Arbeits-Visum in Australien? Wir haben die wichtigsten Informationen hier zusammengestellt:

Business Visum oder Arbeits-Visum

 

Auswandern Australien Visum

 


 

 

Das australische Department of Immigration and Border Protection hat kürzlich aktuelle Zahlen zu den Berufsobergrenzen für 2017-18 veröffentlicht. Die Berufsobergrenzen limitieren die jährliche Anzahl an Einladungen für Visum-Anträge durch das SkillSelect System und werden jährlich im Rahmen des australischen Haushalts festgelegt.

Berufsobergrenzen betreffen folgende Visum-Klassen:

  • Skilled independent Visum
  • Skilled regional sponsored Visum
  • Skilled or business state or territory sponsored Visum

Für 2017-2018 wurden insbesondere die Obergrenzen für folgende Berufsbilder
deutlich erhöht, wodurch auch ein geringeres notwendiges Ergebnis im Punktetest erwartet werden kann.

  • Accountants: 4785 (2016-17: 2285)
  • Industrial, Mechanical and Production Engineers: 2178 (2016-17: 639)
  • Software and Applications Programmers: 6202 (2016-17: 540)
  • ICT Business and Systems Analysts: 1574 (2016-17: 92)

Visum Australien: Für eine Auswertung Ihrer persönlichen Visum-Optionen stehen wir gerne zur Verfügung.

visum-australien

 

 


 

Der „branch out“ als Eintrittskarte nach Australien

Australien erfährt seit über 20 Jahren ein nahezu kontinuierliches wirtschaftliches Wachstum. Die stabile und gleichzeitig flexible australische Wirtschaft bietet erfolgsversprechende Möglichkeiten für ausländische Entrepreneure und Unternehmen, welche ihre Geschäftsaktivitäten nach Down Under ausweiten möchten. Gleichzeitig verfolgt die australische Regierung im verstärktem Maße das Ziel, Investitionen aus Übersee nach Australien zu locken.

Um dieses Ziel zu erreichen spricht Australien auch ganz bewusst und in verstärktem Maße deutsche und europäische Familienunternehmen an, eine zusätzliche Niederlassung zur Weiterentwicklung der australischen Wirtschaft Down Under zu etablieren. Mit diesem als „branch out“ bezeichneten Weg bietet das australische Einwanderungsrecht Familienunternehmern, Selbstständigen und Freiberuflern vergleichsweise einfache Möglichkeiten, Zugang zum Permanent Residency Status zu erlangen. Es besteht außerdem die Aussicht auf die doppelte Staatsbürgerschaft mit all ihren Vorteilen, wie zum Beispiel vollen Rechten innerhalb des australischen Sozialversicherungssystems.

Der Vorteil eines „branch out“ liegt weiterhin darin, dass für diese Visumklasse keine Altersgrenzen vorgeschrieben sind und Englischkenntnisse nur minimal vorhanden sein müssen. Zudem sind mit der Vergabe des Arbeitsvisums erst einmal keine Verpflichtungen in Australien verbunden. Der existierende Betrieb in Deutschland kann uneingeschränkt bestehen bleiben und weitergeführt werden. Es gibt somit auch keine Aufenthaltspflicht in Australien. Demnach bietet dieser Weg Auswanderungswilligen die Möglichkeit Australien eingehend kennen zu lernen und sich dort einen Residency Status aufzubauen, ohne die Brücken nach Deutschland komplett abbrechen zu müssen.

Permanent Residency und die doppelte Staatsbürgerschaft in vier Schritten

Der Prozess des „branch out“ erfolgt grundsätzlich in vier Schritten. Zunächst entsendet die deutsche Muttergesellschaft den Eigentümer des Unternehmens oder einen Angestellten über ein sogenanntes Overseas Business Sponsorship nach Australien, um dort die Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden. Anschließend oder parallel folgt die Gründung einer Niederlassung in Australien, welche mit relativ geringen Investitionen zu meistern ist.

Nach der Gründung der Niederlassung kann über diese ein Visum beantragt werden, über welches der Residency Status in Australien erlangt wird. Es folgt nach weiteren zwei Jahren der Permanent Residency Status mit der Aussicht auf die doppelte Staatsbürgerschaft. Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Permanent Residency Status auch schon vorab über den sogenannten Direct Entry Stream erlangt werden.

Weitere Informationen zu Ihren Visum-Möglichkeiten finden Sie in unserer Rubrik: Visum Australien

visum-australien

 

 

 


 

Auswandern als CEO - das 457 Visum in Australien bringt gute Nachrichten für CEOs

 

Gute Aussichten für CEOs, die das Ziel einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung für Australien verfolgen.

Am 19. April 2017 hat die australische Regierung umfassende Änderungen bezüglich des Visum der Subclass 457 veröffentlicht. Diese Änderungen haben nicht nur einen direkten Einfluss auf die Visum-Antragssteller und deren Arbeitgeber, sondern auch auf andere australische Visum-Klassen, wobei insbesondere das permanente Employer Nomination Scheme Visum der Subclass 186 hervorzuheben ist.


CEOs, welche vor dem 01. Juli 2017 einen Antrag auf eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für Australien gestellt haben und derzeit auf die Genehmigung durch die australische Einwanderungsbehörde warten, werden nicht länger von der rückwirkenden Anwendung der neuen Permanent Residency-Regelungen beeinträchtigt.


Unter den neuen Bestimmungen können CEOs mit einem Einkommen von über $ 180.000 ein dauerhaftes Visum für Australien beantragen.

Updates zu weiteren Neuerungen finden Sie in Kürze in unserer Rubrik Visum Australien

 

Visum Australien

 


 

Immobilienentwicklung und das Business Talent Visum Australien

Das australische Department of Immigration und Border Protection (DIBP) hat kürzlich neue Bestimmungen für das Business Talent Visum (subclass 132) veröffentlicht, welche Aktivitäten der Immobilienentwicklung unter dem Significant Business History Stream betreffen.

Der Significant Business History Stream des Business Talent Visum ist speziell für vermögende Privatpersonen unter 55 Jahren geeignet, welche über einen unternehmerischen Hintergrund verfügen und planen, sich dauerhaft in Australien niederzulassen um ein Unternehmen zu gründen, welches für Australien von außergewöhnlichem wirtschaftlichen Nutzen ist.

Die Neuerungen betreffen alle in Australien geplanten Geschäftsaktivitäten, welche dem Bereich der Immobilienentwicklung zugeordnet werden können.

Der Zweck der Änderungen liegt darin über die zusätzlichen Faktoren aufzuklären, welche nun bei der Beurteilung von Tätigkeiten im Bereich der Immobilienentwicklung für die Visum-Nominierung berücksichtig werden. Hierdurch sollen die Erfahrungen der Visum-Antragsteller mit dem Visum der subclass 132 verbessert und die Bearbeitungszeiten der Visum-Anträge reduziert werden.

Nicht betroffen von den zusätzlichen Kriterien ist das Business Innovation und Investment Visum der subclass 188.

Weitere Informationen zu den Business- und Investoren Visum-Klassen für Australien finden Sie in unserer Rubrik Visum Australien

 

Doing Business in Australia

 


 

Neue Altersgrenze für das Working Holiday Visum

 

Die Änderungen der Einwanderungsbestimmungen, welche das australische Department of Immigration and Border Protection (DIBP) zum 01. Juli 2017 veröffentlicht hat, beinhalten gute Neuigkeiten für Backpacker, die Australien mit einem Working Holiday Visum bereisen möchten.

Die Altersgrenze für das Working Holiday Visum der subclass 417 wird von der australischen Einwanderungsbehörde auf 35 Jahre angehoben - dieses wurde so vom Department of Immigration angekündigt. Demnach kann das beliebte Visum nun für junge Australien-Reisende genehmigt werden, welche zum Zeitpunkt der Antragsstellung zwischen 18 und 35 Jahre jung sind. Ausnahmen und eine strengere Altersgrenze gelten dabei für Inhaber bestimmter Reisepässe.

Weiterhin wird die Altersgrenze auch für das Work and Holiday Visum der Subclass 462 angehoben. Dies gilt für Reisende jener Länder, welche dementsprechende bilaterale Vereinbarungen bezüglich der Altersgrenze mit Australien abgeschlossen haben.

Weitere Informationen finden Sie hier: Visum Australien

 

Auswandern Australien Visum

 


 

 

Seminars & Conferences
Buy TicketFrankfurt am Main

Upgrade Your Lifestyle icon

30. March 2019

 

Buy TicketFrankfurt am Main

Doing Business icon final 2

31. March 2019

Follow Us

facebook

Business Referenzen

  • client_logo0.png
  • client_logo00.png
  • client_logo1.png
  • client_logo2.png
  • client_logo3.png
  • client_logo4.png
  • client_logo5.png
  • client_logo6.png
  • client_logo7.png
  • client_logo8.png
  • client_logo9.png
  • client_logo10.png
  • client_logo11.png
  • client_logo12.png
  • client_logo13.png
  • client_logo14.png
  • client_logo15.png
  • client_logo16.png
  • client_logo17.png
  • client_logo18.png
  • client_logo19.png
  • client_logo20.png
  • client_logo21.png
  • client_logo22.png
  • client_logo23.png